Podcast Tipp - Schnaufcast

Podcast-Tipp: der neue Laufcast #Schnaufcast

Die Frage, die man sich als Blogger manchmal stellt … wer ist eigentlich meine Zielgruppe. Die habe ich mir diesmal ganz kurz gefragt, denn ich war mir nicht sicher, ob ich den Begriff Podcast nochmal erklären muss.

Mal ehrlich … hätte mich jemand vor ein paar Wochen gefragt, ich hätte gesagt, der Podcast ist tot! Ende … aus die Maus. In Zeiten, in denen es ganze Altersgruppe gibt, die fast ausschließlich in der Welt der YouTube Channels leben und kaum noch eine Website geschweige denn Facebook besuchen, kann man sich das doch mal fragen.

Aber als mittelalter Ausdauersportler schreibt man irgendwie auch Großteils für mittelalte Ausdauersportler. Und wir mittelalten wissen noch was ein Podcast ist. Auch wenn ich meinem 6 jährigen Sohn erst diese Woche erklärt habe, dass das silberne Gerät mit dem Display und dem Kreis in der Mitte kein Telefon ist sondern ein iPod … aber… andere Geschichte.

Nun hab ich mal einen Faible für ausgefallene (manche sagen auch „bekloppte“) Ideen. Aber da ich mich auch über alle freue, die meine Ideen unterstützen war folgendes ja nur Ehrensache.

Sauber produzierte Podcasts gibt es ja schon zu genüge, warum also in ein Studio setzen und übers laufen reden, wenn man beim Trailrunning AUF DEM Trail übers Trailrunning auf dem Trail redet. Das ist so verdammt „Meta“ … das muss man gut finden.

Um so erfreuter war ich, als @dermitdemhut gestern die erste Folge des Schnaufcast online brachte. Aktuell noch in der Erprobungsphase, aber genau deswegen schreibe ich hier drüber – ich finde so eine verrückte Idee hat es verdient mal angehört zu werden.

Den aktuellen Schnaufcast findet ihr bei Opinion unter folgemdem Link schnaufcast.madewithopinion.com.

In der ersten Folge gibts einen Einblick, wer da eigentlich läuft und warum. Wo und wie. Zudem bekommt man das zu hören, wofür der Schnaufcast steht, jemand der… ähm naja … beim laufen schnauft.

Als Läufer kann man sich vorstellen, dass das nicht ganz so einfach ist. Andererseits ist das auch der Gag bei der Sache. So kann sich jeder, der normalerweise allein läuft, mal vorstellen, wie es ist, wenn ihm jemand beim laufen ständig ein Ohr abkaut. Absolute Marktlücke! :-)

Vielleicht habt ihr Lust das Teil mal anzuhören und ein Feedback zu geben, wenn ihr nicht bei Twitter seit, hinterlasst einfach hier eine Nachricht, ich kümmere mich drum, dass sie ankommt.

Posted in Trail and tagged , , , , .

10 Comments

  1. Es ist mir eine große Ehre auf deinem Blog aufzutauchen. Ich bin auf jeden Fall hart gepusht jetzt weiter zu machen und sowohl an Content, als auch an Qualität aufzurüsten!
    Nächste Woche kommt der Schnaufcast 002 und dafür müssen sich die Leute vor allem bei dir bedanken.

    • Das freut mich, vor allem wenn mal etwas anders ist. Kein Bling-Bling oder ausgeleuchtete YouTube Videos sondern ehrliches schnaufen vom Trail … das hat ein paar Minuten Aufmerksamkeit im Netz verdient.
      Bin gespannt was kommt

  2. Wird sofort angehört. Danke für den Tipp. Zum Thema „Podcasts sind tot“: Das waren sie schon mal vor ein paar Jahren. Aber jetzt kommen sie massiv. In den USA, wo es mit „Serial“ einen echten Blockbuster gibt, ist es schon so weit und auch in Deutschland kommen jetzt die ersten Podcast-Verlage und -netzwerke. Und dass Olli Schulz und Jan Böhmermann ihre Radiosendung zukünftig exklusiv bei Spotify anbieten, ist der nächste Schritt.

    • Ich hab mich ja schon als unwissend geoutet, wobei ich auch zu iPod-Hochzeiten nicht der große Podcasthörer war. Ich hatte so 2-3 Dinge im Angebot, die letzten Jahre eher Sendungen die ich im Radio verpasst habe.

      Gut auf jeden Fall zu wissen, dass ich den Trend nicht verschlafen habe sondern er jetzt erst kommt. Ob Vlog oder Podcast – das ganze kostet eben mehr Zeit als ein Blog (also jetzt auch aus Konsumentensicht) … aber hin und wieder über den Tellerrand gucken hilft bekanntlich auch die eigene Meinungsfindung zu differenzieren.

      • Das ist für mich das Faszinierende an Podcasts und Vlogs. Klar, Du kannst immer mehr Zeit und Kohle investieren, um die Teile immer länger und perfekter zu machen. Oder aber Du hast ’nen kreativen Ansatz wie den #schnaufcast und entziehst Dich damit einfach den gängigen Qualitätsparametern. Genial. Ich halte ja Laufen auch nach wie vor die perfekte Snapchat-Sportart. :-)

        • Vielleicht probiere ich das mit Snapchat ja aus … ich schrecke ja ständig davor zurück, weil ich 0,0000 Ansatz habe was man damit machen kann.

          Aber ich hab auch keinen (aktiven) Snapchat Account und kann (noch) nicht laufen. Mal gucken wie sich das kombinieren lässt :-)

  3. Coole Idee! Endlich mal ein authentischer Laufpodcast. ;) Muss ich mir nachher mal direkt anhören. Für mich sind Podcasts noch lange nicht tot – liegt vielleicht auch daran, dass ich viel im Auto sitze. Da ist jede gute Unterhaltung willkommen. :)

  4. Ich gebe auch gerne nochmal hier Feedback. Eine sehr coole Idee die sich von anderen abhebt. Sehr authentisch und witzig. Man fühlt sich mit dabei. Besonders die Kommentare zur Strecke wie z.B. „Jetzt muss ich hier über den Baum drüber.“ machen das ganze fast zu einem Live-Erlebnis. Ich hoffe, dass dieser Podcast angenommen und wird es noch einige folgen werden. Potenzial ist auf jeden Fall eine Menge vorhanden. Besonders gespannt bin ich, ob es, wie schon kurz angesprochen im Podcast auch Interviews während des Laufens geben wird. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*