Treppenwitz in der Todeszone – METM 2018

Immer wenn ich einen Blog-Eintrag mit einem Zitat beginne, wird der lang. Ist mir aufgefallen – aber es passt nunmal so wunderbar. Also schon mal sorry im voraus. Hier also das direkt angedrohte Zitat von Wikipedia: Ein Treppenwitz ist – im ursprünglichen Sinne von Witz – ein geistreicher Gedanke, der jemandem einen Moment zu spät („beim Hinausgehen […]

#SCHLEM 2018 – und dann kam die Wende, unser Leid war zu Ende

Es ist vielleicht ein komischer Zufall, dass ich nach so langer Zeit hier mal wieder einen geschrienen Blog veröffentliche, oder vielleicht auch nicht. Vielleicht deswegen nicht, weil manche Dinge einfach so passieren. Dinge wie, dass da ein ziemlich cooler Typ irgendwann nachts in seiner Einfahrt meint Runden laufe zu müssen. Dinge wie, dass mir dazu […]

Kreuzberg50 2017 – Freu(n)d und Leid

Ich glaube ich kann es einfach nicht vermeiden, dass dieser Blog einer dieser „gefühlsduseligen“ wird. Andererseits, warum sollte ich das auch vermeiden wollen. Wer einen straighten Rennbericht sucht, der möge nun auf den zurück Button klicken. Das zurückliegende Wochenende hat eine längere Geschichte. Es ist die Geschichte von Mr. Schnaufcast himself – Flo und Franzi. […]

Karwendelmarsch 52km latschen durch Kiefern

Marsch ist ein Wort, dass bis vor einigen Jahren komplett aus meinem Vokabular verschwunden war. Klar, als Kriegsdienstverweigerer musste ich nicht marschieren und auch sonst tut das heutzutage kaum jemand – wenigstens nicht freiwillig. Die letzte Zeit vernehme ich es wieder häufiger. In meine Filterblase haben sich Langstreckenwanderer eingefunden, die dann an Veranstaltungen teilnehmen die […]

Into the wild

Die Geschichte des vergangenen Wochenendes könnte ich aus so vielen Perspektiven erzählen. Aus der Perspektive des Businesskapers, zum Beispiel, der sehr oft unterwegs war und sehr wenig Zeit hatte sich dem Training zu widmen. Oder der Perspektive des Ausdauersportlers, der sich im Endorphinrausch angemeldet hatte um dann festzustellen, dass das Leben auch noch ein Wörtchen […]

Zugspitz Ultratrail – Supertrail … Grenzüberschreitungen

Dieses Wochenende habe ich Grenzen überschritten. Also mal ganz wortwörtlich gesprochen. Getreu dem Motto „ZUT ist nur einmal im Jahr“ war es nach dem Training jetzt soweit und ich reiste zum zweiten mal in meinem Läuferleben an die Zugspitze. Ein nicht unbedeutender Teil der deutschen Trailrunnerei machte es mir gleich und besiedelte das sonst eher […]

Wings for Life Run München

Licht, Schatten und Schafe beim Wings for Life World Run München

Manchmal sitzt man mit befreundeten Läufern in einer Pizzeria und wartet auf das Essen. Essen ist ja bekanntlich neben Ausdauersport eine meiner großen Leidenschaften. Glücklicherweise kann ich endlich wieder meine ewig dauernde Gleichung – Essen um zu Laufen um zu Essen um zu Laufen – anwenden. Aber ich schweife ab. Auf jeden Fall saß ich […]

Weltkulturerbelauf 2017 – ein Halbmantrathon

Wie der ein oder andere regelmäßige Leser sicher schon länger bemerkt hat, ich habe mich vom schreiben typischer Wettkampfberichte verabschiedet. Meist steht das gleiche drin, der Spannungsbogen ist vorhersehbar oder es wird minutiös jeder Kilometer beschrieben … wenige Dinge, die den Leser mitnehmen. Hin und wieder hab ich schon auch die Tendenz in so einen […]

METM – Selbsterfahrungstrip in 33 Runden

Im Regelfall lese ich ja nicht in der Wikipedia nach, ob es für das Event für das ich mich gemeldet habe einen Eintrag gibt. Beim Treppenmarathon in Radebeul war das anders, schon allein weil der Veranstalter ein Zitat darüber direkt auf die Startseite gesetzt hat. Das spricht doch mal für sich. Eine Veranstaltung die sich […]

Frankfurt Marathon, Wetter, Brücke, Läufer, Marathon, Running, 2016

Frankfurt Marathon – Citymarathon-Sparangebot

Zwei Marathon mit dem Training für einen. So lautet mein Sparangebot diesen Herbst. Nicht dass ich das sonderlich ernst meinen würde, mir ging es um etwas anderes. Also in erster Linie ging es mir ja um mich. Nach dem Berlin Marathon war ich sicher, dass geht nochmal. Auf Kante laufen kann ich mit den paar lausigen Jahreskilometern eh […]